Der Umbau geht weiter

Der Umbau geht weiter . . . Böden werden erneuert, im bisherigen Wohnhaus für das mittlere Alter entstehen die ersten Gruppenräume mit einer großen Terrassentür. Hell sollen die Räume werden.

Gira002Gira003Gira006

Gira004Gira005Gira007

Drucken E-Mail

Der Umbau hat begonnen

Ein Haus im tropischen UmfeldMit dem Ende der Sommerferien in Brasilien begannen die Umbauarbeiten für die neue Kindertagesstätte im GIRASSOL.Trotz der starken Regenfälle in dieser Jahreszeit und der großen Hitze gehen die Arbeiten planmäßig voran. Neben dem Umbau zur Kindertagesstätte werden alle Elektro- und Sanitärinstallationen erneuert. Diese Baumaßnahmen haben sich angeboten, um die Kindertagesstätte grundsaniert eröffnen zu können.

Im feucht-heißen Klima von São Paulo leiden die Gebäude unter der Witterung stärker als bei uns in Deutschland. Die Installationsmaßnahmen entsprechen den aktuellen Klimaschutzvorgaben und sind damit ein Beitrag zur nachhaltigen Konzeption von GIRASSOL.
Wir hoffen, dass die Bauarbeiten weiterhin im Zeitplan bleiben und die Kindertagesstätte bald eröffnet werden kann.edenfalls schon sehr hoch und alle freuen sich auf die neue Einrichtung.

Umbau02

Umbau03     Umbau04

Drucken E-Mail

350 Auszubildende in den Berufsbildungskursen und Abschied von Roswitha Schirmer

GIRASSOL hat Abschied von Roswitha Schirmer genommen

Am 2. Februar haben die neuen Kurse im Ausbildungszentrum begonnen. Diese starten traditionell mit einer Gemeinschaftsveranstaltung. In diesem Rahmen wurde unserer Voluntärin Roswitha Schirmer gedacht. Für viele der Lehrkräfte und der Auszubildenden war sie eine wichtige Person im Leben von GIRASSOL. Es gab Raum für ein stilles Gedenken, in dem jede(r) in seiner/ihrer Religion beten konnte. Neben der fachlichen Ausbildung ist es GIRASSOL ein Anliegen, die jungen Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen. In einer Gruppenarbeit haben alle Teilnehmenden (Lehrkräfte, Auszubildende, Trägervertreter); ihre Werte und Einstellungen auf vorbereitete Herzen geschrieben und an einer Wand veröffentlicht. Diese "Herzensangelegenheiten" -; Respekt, Anerkennung, Mut zu Neuem, Liebe und Nächstenliebe, Hoffnung . . . -  sollen Grundlage für das Zusammenleben während der Ausbildung sein. Weitere Teambuilding-Maßnahmen und sportliche Aktivitäten rundeten die Einführungsveranstaltung ab.

350 Auszubildende beginnen Berufbildungskurs

 

Begonnen haben 350 Auszubildende in den Kursen:

  • Verwaltungsassistenz
  • Mode (Zuschneiden, Nähen und Handarbeiten
  • Elektrik
  • Friseuhandwerk mit Mani- und Pediküre und Kosmetik
  • Informatik
  • Bürogehilfe /-in in Zusammenarbeit mit der SENAC
  • Krankenschwesternhelfer /-in in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Krankenhaus Oswaldo Cruz und SENAC


Am 23. Februar begann ein Berufsvorbereitungskurs mit dem Thema "Wie finde ich den Einstieg in ein erfolgreiches Berufsleben."

01CP_2015
02CP_2015
03CP_2015
05CP_2015
06CP_2015
08CP_2015
12CP_2015
13CP_2015
14CP_2015
15CP_2015
17CP_2015
18CP_2015
01/12 
start stop bwd fwd



Der deutsche Förderverein wünscht allen jungen Menschen im Ausbildungszentrum eine erfolgreiche Zeit in GIRASSOL.

Drucken E-Mail

Tag der Deutschen Einheit im "Club Transatlântico"

- eine Teilnehmerin aus dem Ausbildungszentrum GIRASSOL berichtet ...

Wir waren total begeistert, dass wir das Ausbildungszentrum GIRASSOL an diesem Fest vertreten durften. Wir waren nervös, die Hände schwitzten; noch nie hatten wir so viele elegante und stilvolle Menschen gesehen. Wir waren beeindruckt von den Räumlichkeiten, von der Schönheit der anwesenden Menschen. Anfangs waren wir sehr schüchtern; aber wir waren jeweils zu zweit und so konnte einer den andern unterstützen und ermutigen; wir wussten sehr wohl, wie wichtig unsere Aufgabe war und wir fühlten uns dafür verantwortlich.

deutsche Einheit01deutsche Einheit02deutsche Einheit03

Wir waren sehr überrascht von der Höflichkeit der Personen und über das große Interesse, das sie zeigten, über unser GIRASSOL zu hören. Viele hatten kein Geld in der Tasche und wollten mit Bankkarte bezahlen, was aber leider nicht möglich war.

Vanessa schrieb: "Ich beschloss, meine Schüchternheit zu bekämpfen und schließlich war ich in der Lage, mich mit den Gästen zu unterhalten. Ich war glücklich, dass ich zusammen mit Dona Angelika auf die Bühne treten durfte, um die Gewinner der Verlosung bekanntzugeben. Dann habe ich allen für diesen unvergesslichen Abend gedankt. An meinem Geburtstag hätte ich kein größeres Geschenk haben können als das Ausbildungszentrum GIRASSOL zu unterstützen. Es war ein unvergessliches Geschenk für mich."
Vitória Alves de Oliveira berichtet auch von ihrer Erfahrung mit einer sehr netten Dame, die kein Portugiesisch sprach. Sie erzählte, dass sie vor Angst total blass war. Und dann kam die Aufmunterung von Dona Candida(*) mit einem Satz: "Du hast nun die Gelegenheit, Englisch zu sprechen! Nutze es!" Und so hat sie es gemacht. Und war sehr glücklich; denn die nette Dame hat sie sehr gelobt und gesagt, dass sie sehr gut spricht und dass sie alles verstanden hat.
Edeutsche Einheit04s war deutsche Einheit06ein einzigartigesdeutsche Einheit05 Erlebnis! Wir alle haben uns sehr geehrt gefühlt.
Die Veranstaltung war sehr wichtig, speziell und außergewöhnlich. Wir sind persönlich und beruflich gewachsen und wir haben gelernt, uns mit Menschen zu unterhalten, die nicht zu unserem täglichen Umgang gehören. Alle waren höflich, freundlich, großzügig und haben sich unseres Anliegen angenommen.
Wir danken Dona Angelika, dem Club Transatlântico und dem Deutschen Generalkonsulat für diese einzigartige Gelegenheit die wir bekommen haben und dafür, dass sie unser Projekt mit dieser Verlosung unterstützt haben.

Ihnen allen unser aufrichtiges MUITO OBRIGADO !!!

* Dona Candida ist die Leiterin des Ausbildungszentrums

Drucken E-Mail

Neue Computer im GIRASSOL

Herr Generalkonsul Friedrich Däuble besuchte am 24.9.2013 Lar Social GIRASSOL und übergab 24 neue Computer, gestiftet vom Deutschen Generalkonsulat in São Paulo. Mit diesen modernen Computern konnten wir unseren Informatik-Lehrraum aktualisieren und so den Jugendlichen eine Erweiterung der Ausbildungsmöglichkeiten geben, wie es auch vom heutigen Arbeitsmarkt verlangt wird.

Computer01Computer02Computer03

Computer04Computer05Computer06

Es ist eine weitere Errungenschaft für Wachstum und Verbesserung unserer Studiengänge im Ausbildungszentrum GIRASSOL. Unser Ziel ist es, durch eine gute Ausbildung den Jugendlichen eine erfolgreiche und zufriedene Zukunft zu ermöglichen.

Drucken E-Mail