350 Auszubildende in den Berufsbildungskursen und Abschied von Roswitha Schirmer

GIRASSOL hat Abschied von Roswitha Schirmer genommen

Am 2. Februar haben die neuen Kurse im Ausbildungszentrum begonnen. Diese starten traditionell mit einer Gemeinschaftsveranstaltung. In diesem Rahmen wurde unserer Voluntärin Roswitha Schirmer gedacht. Für viele der Lehrkräfte und der Auszubildenden war sie eine wichtige Person im Leben von GIRASSOL. Es gab Raum für ein stilles Gedenken, in dem jede(r) in seiner/ihrer Religion beten konnte. Neben der fachlichen Ausbildung ist es GIRASSOL ein Anliegen, die jungen Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen. In einer Gruppenarbeit haben alle Teilnehmenden (Lehrkräfte, Auszubildende, Trägervertreter); ihre Werte und Einstellungen auf vorbereitete Herzen geschrieben und an einer Wand veröffentlicht. Diese "Herzensangelegenheiten" -; Respekt, Anerkennung, Mut zu Neuem, Liebe und Nächstenliebe, Hoffnung . . . -  sollen Grundlage für das Zusammenleben während der Ausbildung sein. Weitere Teambuilding-Maßnahmen und sportliche Aktivitäten rundeten die Einführungsveranstaltung ab.

350 Auszubildende beginnen Berufbildungskurs

 

Begonnen haben 350 Auszubildende in den Kursen:

  • Verwaltungsassistenz
  • Mode (Zuschneiden, Nähen und Handarbeiten
  • Elektrik
  • Friseuhandwerk mit Mani- und Pediküre und Kosmetik
  • Informatik
  • Bürogehilfe /-in in Zusammenarbeit mit der SENAC
  • Krankenschwesternhelfer /-in in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Krankenhaus Oswaldo Cruz und SENAC


Am 23. Februar begann ein Berufsvorbereitungskurs mit dem Thema "Wie finde ich den Einstieg in ein erfolgreiches Berufsleben."

01CP_2015
02CP_2015
03CP_2015
05CP_2015
06CP_2015
08CP_2015
12CP_2015
13CP_2015
14CP_2015
15CP_2015
17CP_2015
18CP_2015
01/12 
start stop bwd fwd



Der deutsche Förderverein wünscht allen jungen Menschen im Ausbildungszentrum eine erfolgreiche Zeit in GIRASSOL.

Drucken E-Mail