Fotovoltaik - Wir kommen voran!

Die Arbeiten für den Bau der Solarzellenanlage in Grajaú liegen 100%ig im vereinbarten Zeitplan! Voraus gegangen war die Planungsphase. Für alle bei GIRASSOL gab es viel zugucken, als der große Truck kam und die vielen Kisten und Paletten abgeladen wurden mit den einzelnen Teilen, die zu unserer Fotovoltaikanlage zusammen gebaut werden sollen. Nun konnte mit den Installationsarbeiten auf dem großen Dach, welches den Sportplatz überdeckt, begonnen werden. Auch die Systemsteuerungskästen sind schon beinahe komplett montiert. Alle, die bei GIRASSOL täglich ein und aus gehen, verfolgen mit großem Interesse das “Wachsen“ der Anlage.

Wir kommen_007
Wir kommen_009
Wir kommen_010
Wir kommen_012
Wir kommen_016
Wir kommen_022
1/6 
start stop bwd fwd

Drucken E-Mail

Unterschrift für die Fotovoltaikanlage

São Paulo, 04. April 2017, 18:45 Uhr Ortszeit: Der Vertrag mit SOLSTAR für die Fotovoltaikanlage wird unterschrieben! Von links nach rechts: Thomas Polisaitis (Geschäftsführer SBA), Andreas Krebs (Förderverein Girassol e.V.), Weber Porto Ferreira (Vorstandsvorsitzender SBA)
Unterschrift von Andreas Krebs, Thomas Polisaitis und Porto Ferreira

Drucken E-Mail

Es ist geschafft!!!...... Die Fotovoltaikanlage!

Die Finanzierung der Fotovoltaikanlage für GIRASSOL ist gelungen! Wir sind überwältigt und begeistert von der Spendenbereitschaft so vieler unserer Unterstützer und Förderer.
Dank Ihrer Spenden kann jetzt das Geld von BILD hilft e.V.'Ein Herz für Kinder' abgerufen werden! Somit konnte die finale Planung abgeschlossen und die Ausführung beauftragt werden!
Wir halten Sie natürlich über die nächsten Schritte kontinuierlich auf dem Laufenden!
Nochmals einen ganz großen Dank an Sie alle!
Im Namen des ganzen Vorstandes grüßt Sie,
Ihr Andreas KrebsPlanungsgespraech mit Angelika Pohlmann, Thomas Polisaitis, William Ávalos, Cleibe Pereira Viana de Assis und Friederike Budweg-KrebsPlanungsgespräch im Büro von GIRASSOL, von links nach rechts: Die Gründerin von GIRASSOL, Angelika Pohlmann, der Geschäftsführer der SBA (unser brasilianischer Trägerverein) Thomas Polisaitis, der technische Leiter der SBA William Ávalos, die Leiterin von GIRASSOL Kids & Pro, Dona Cleibe, Friederike Budweg-Krebs (Förderverein Girassol e.V.)

 

Drucken E-Mail

Besuchsbericht von Thomas und Valentina

 Bei meinem letzten Besuch, Ende 2016, in meiner früheren Heimat São Paulo hatte ich die Gelegenheit, mit Angelika Pohlmann der Institution SBA GIRASSOL 'mal wieder einen Besuch abzustatten. Seit dem letzten Besuch vor einigen Jahren hat sich dort viel verändert. Zum ersten Mal konnte ich mir ein Bild des neuen Berufsausbildungszentrums machen. Dieses wurde meiner Freundin und mir von sehr engagierten Lehrern und Angestellten, aber auch den Schülern selbst vorgestellt. Die Kurse des Zentrums reichen von Computer-Technik über Schneiderei bis hin zu Betriebswirtschaftslehre. Bei letzterem wurde uns zum Beispiel gezeigt, wie anschaulich die Schüler lernen, wie eine Geschäftsidee bis hin zur Vermarktung gebracht wird. Das fertige Produkt haben wir uns im Anschluss der Besichtigung schmecken lassen.

Beeindruckt hat uns, wie selbstbewusst die Schüler uns ihre Kurse vorgestellt haben. Beeindruckend deshalb, weil es sich gerade um Kinder aus armen Verhältnissen mit schwacher schulischer Bildung handelt. Und wenn diese Jugendlichen eine Ausbildung zu Ende bringen und ihr erlerntes Wissen im Beruf einbringen können, werden sie ihren geraden Weg zielstrebig und selbstbewusst verfolgen. Auch ist uns aufgefallen, mit wie viel Liebe zum Detail das Ausbildungszentrum geführt wird. Dies trifft natürlich auch auf die Kindertagesstätte zu. Der Besuch der kleinen Kinder ist immer ein Höhepunkt bei einem Besuch im GIRASSOL. Es ist immer bewegend zu sehen, wie wohl sich die Kinder aus sehr einfachen Verhältnissen in der Obhut der Angestellten von SBA GIRASSOL Kids fühlen und wie glücklich sie dadurch sind. Wir hoffen, dass GIRASSOL noch viele Jahre dazu beitragen wird, solchen Menschen die Chance auf ein besseres Leben zu ermöglichen. Aus diesem Grunde werden meine Freundin und ich gerne GIRASSOL weiter finanziell unterstützen.

von Thomas Acker

Drucken E-Mail

Fotovoltaik - Die Idee

GIRASSOL ist seit der Gründung zu einer großen Einrichtung geworden. Im täglichen Betrieb stieg folglich auch der Stromverbrauch stetig an und schlug mittlerweile mit knapp € 10.000,00 im Jahr zu Buche. Wiederholt wurde in São Paulo mit der Idee gespielt, eine Fotovoltaikanlage anzuschaffen, die hilft, die Ausgaben für Energie zu senken. Umgesetzt wurde der Plan nie; er scheiterte immer wieder an den hohen Installationskosten: € 50.000,00.

Brasilien befindet sich seit Jahren in der Krise, wirtschaftlich wie politisch. Die Preise steigen generell wegen der zunehmenden Inflation; die Strompreise erhöhte die Regierung per Erlass zusätzlich um 30%.

Mehr denn je erschien es nun außerordentlich sinnvoll, eine Solarzellenanlage auf einem der großflächigen Dächer von GIRASSOL montieren zu lassen.

Drucken E-Mail