Karneval im GIRASSOL Kids

Wir reden nicht vom Karneval in Rio :-))  Für uns ist der Karneval im GIRASSOL das allergrößte!

Die "alte" und die "neue" Gruppe feiern ihren Karneval im GIRASSOL Kids und haben ihren Spaß dabei. Die tollen Kostüme sind ihren Idolen nachempfunden und mit viel Liebe genäht worden - vielleicht vom Schneidereikurs der Jugendlichen im GIRASSOL Pro?

2016-Karneval01
2016-Karneval02
2016-Karneval03
2016-Karneval04
2016-Karneval05
1/5 
start stop bwd fwd

Drucken E-Mail

Zweite Gruppe eröffnet

Die 2. Gruppe im GIRASSOL Kids ist seit Ende Januar am Start.

Nun haben wir 40 Kinder in der regelmäßigen Tagesbetreuung.

Kurz bevor das neue Schuljahr begann, kamen die 20 Kinder der 2. Gruppe in ihre neuen Gruppenräume. Renoviert worden war alles schon Mitte letzten Jahres. Wir hatten gemeinsam mit der SBA allerdings beschlossen, immer nur eine Altersgruppe nach der anderen aufzunehmen, damit die Einrichtung von 3 - 6 Jahren langsam "organisch" wächst. Platz ist noch da für weitere 2 Gruppen. Dazu brauchen wir aber erheblich mehr Spendengelder. Also helft alle tatkräftig mit, damit wir auch die anderen Gruppen belegen können!!!

2016 01 27 Gruppe01 kl2016 01 27 Gruppe02 kl

 

Drucken E-Mail

Neue Kindertagesstätte eingeweiht

Mit großer Freude möchten wir von der Eröffnung unserer neuen Kindertagesstätte mit den ersten 20 Kindern, im Stadtteil Grajaú in São Paulo, berichten. Der Umbau ist nun abgeschlossen. Das Team vor Ort hat aus der Vielzahl der Bewerbungen, die Dreijährigen der bedürftigsten Familien zur Aufnahme in die Kindertagesstätte ausgewählt. Jede Familie wurde zuhause von unserer Sozialarbeiterin besucht. Am 1. Juli startete die erste Gruppe! Am 27. Juni wurde in einer Eröffnungsfeier die neue Kindertagesstätte eingeweiht. Der Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Friedrich Däuble, ließ es sich nicht nehmen, dem Festakt beizuwohnen und die Vorbildlichkeit dieses deutsch-brasilianischen Projektes zu unterstreichen. Angelika Pohlmann, die Gründerin des Projektes GIRASSOL hat in ihrer Ansprache die lange Wegstrecke und das stetige Wachsen des Projektes beschrieben. Der Förderverein war in Brasilien durch Friederike Budweg-Krebs und Andreas Krebs vertreten.


Unser besonderer Dank für die erfolgreiche Projektphase gilt den Protagonisten unseres lokalen Trägervereins, der SBA (Sociedade Beneficiente Alemã = Deutscher Hilfsverein) mit seinem Präsidenten Weber Ferreira Porto, Geschäftsführer Thomas Polisaitis, Vorstandsmitgliedern Julio Kampff, Michael Höllermann und den vielen Helfern, Spendern und Volontären.                                                       

Die Bilder geben einen Eindruck von der Einweihung und dem erstem Tag der Kleinen in der Kindertagesstätte. 

Auch das Berufsbildungszentrum war in die Aktivitäten rund um die Kindertagesstätte eingebunden. Die Absolventen des Elektrikerkurses konnten direkt, unter Leitung Ihres Berufsschullehrers, an den Elekto-Installationen im Eingangsbereich mitwirken.

Das Berufsbildungszentrum ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Gesamtprojektes. Ca. 600 Jugendliche absolvieren jedes Jahr anerkannte Ausbildungen, die ihnen einen qualifizierten Start in das Berufsleben ermöglichen.

Ihre großartige Unterstützung und Spenden haben es möglich gemacht, dass wir bis zum heutigen Meilenstein kommen konnten. Es ist unser Bestreben, in 2016 und den folgenden Jahren, die zweite und weitere Gruppen in der Kita einrichten zu können. Es sind räumliche Kapazitäten vorhanden, um in der endgültigen Ausbaustufe bis zu 100 Kinder aufnehmen zu können. Wir möchten schon heute für Ihre Unterstützung und Spenden werben, um dieses ambitionierte Ziel in naher Zukunft umsetzen zu können.

_D7E0002_000
_D7E0005_001
_D7E0006_002
_D7E0018_003
_D7E0032_004
_D7E0094_005
_D7E0104_006
_D7E9811_007
_D7E9865_008
_D7E9900_009
_D7E9922_010
_D7E9977_011
01/12 
start stop bwd fwd

Drucken E-Mail

Der Umbau geht weiter

Der Umbau geht weiter . . . Böden werden erneuert, im bisherigen Wohnhaus für das mittlere Alter entstehen die ersten Gruppenräume mit einer großen Terrassentür. Hell sollen die Räume werden.

Gira002Gira003Gira006

Gira004Gira005Gira007

Drucken E-Mail

Der Umbau hat begonnen

Ein Haus im tropischen UmfeldMit dem Ende der Sommerferien in Brasilien begannen die Umbauarbeiten für die neue Kindertagesstätte im GIRASSOL.Trotz der starken Regenfälle in dieser Jahreszeit und der großen Hitze gehen die Arbeiten planmäßig voran. Neben dem Umbau zur Kindertagesstätte werden alle Elektro- und Sanitärinstallationen erneuert. Diese Baumaßnahmen haben sich angeboten, um die Kindertagesstätte grundsaniert eröffnen zu können.

Im feucht-heißen Klima von São Paulo leiden die Gebäude unter der Witterung stärker als bei uns in Deutschland. Die Installationsmaßnahmen entsprechen den aktuellen Klimaschutzvorgaben und sind damit ein Beitrag zur nachhaltigen Konzeption von GIRASSOL.
Wir hoffen, dass die Bauarbeiten weiterhin im Zeitplan bleiben und die Kindertagesstätte bald eröffnet werden kann.edenfalls schon sehr hoch und alle freuen sich auf die neue Einrichtung.

Umbau02

Umbau03     Umbau04

Drucken E-Mail