Verschiebung der Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder und Unterstützer von GIRASSOL!

Auch wir reagieren selbstverständlich auf die Empfehlungen der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und müssen leider die Mitgliederversammlung des Fördervereins Girassol e.V., geplant für den 28. März 2020, aufgrund der COVID-19 (Corona-Virus) Situation, bis auf weiteres verschieben. Sobald wir wieder eine planbare Situation haben, melden wir uns mit einem neuen Termin.

Wir hatten uns sehr auf die Mitgliederversammlung gefreut, zumal es sehr viele und sehr positive Entwicklungen in GIRASSOL Kids und Pro gibt. Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen von den aktuellen Entwicklungen dort zu berichten:

  • Wir hatten ein gutes Jahr 2019. Unser Spendenvolumen hat sich, dank auch Ihrer Unterstützung weiter gut entwickelt und wir konnten den positiven Trend der letzten zwei Jahre fortsetzen. Durch Unterstützung von Sternstunden e.V. (der Hilfsorganisation des Bayrischen Rundfunks) konnte unsere Berufsschule in vielen Bereichen renoviert, modernisiert und zusätzlich der neue Bäckerei-Ausbildungskurs eingerichtet werden.
  • Der Bäckerei-Ausbildungskurs hat die größten Bewerberzahlen und gleichzeitig die höchste „employability“-Quote. Das heißt, alle Teilnehmer haben schon während oder direkt nach der Ausbildung Arbeit gefunden.
  • Für 2020/2021 planen wir die Erweiterung des Elektrikerkurses mit zusätzlichen inhaltlich-fachlichen Angeboten (z.B. Robotik, etc.) und werden auch versuchen, den Kurs auf ein vergleichbares Niveau einer technischen Ausbildung anzuheben, die den staatlichen Vorgaben für eine Qualifikation als „técnico“ entspricht. Das würde die Berufs- und Einstellungschancen noch einmal erheblich verbessern.
  • Die Halbtagsbetreuung unserer ersten „Schulkinder“, die aus unserer Kita in die Schule gewechselt sind, ist gut angelaufen. Hier planen wir einen weiteren Ausbau der Betreuung durch mehr Hausaufgabenhilfe, Sport und Musikangebot.
  • Die Mitarbeiter-Anzahl ist von 29 auf 32 voll vergütete Arbeitsplätze angestiegen. Wir achten nach wie vor darauf, dass so viele Mitarbeiter wie möglich aus der direkten Umgebung von GIRASSOL und aus dem Stadtteil Grajáu kommen, denn das festigt sehr die Bindung in die „community“.
  • Unserem Sonderspendenaufruf für das „Büsschen“, um den Ersatz für den alten VW-Bus zu finanzieren, haben viele Spender und Spenderinnen gefolgt und der neue 7-Sitzer ist in Betrieb! Dafür nochmals ganz großen Dank!
  • Wir konnten GIRASSOL bei verschiedenen Veranstaltungen und Organisationen erfolgreich präsentieren. Einige Anträge für Fördergelder laufen noch und wir sind zuversichtlich, weitere institutionelle Unterstützung zu bekommen.
  • Selbstverständlich haben auch wir bereits in der vergangenen Woche Corona-Virus-Präventions-Schulungen für alle Mitarbeiter, Berufschullehrer, Auszubildende, sowie für die Angehörigen der Kita-Kinder vorgenommen. Der Leiter des Pflegedienstes der SBA (unseres lokalen Trägers, der auch ein Seniorenwohn- und Pflegeheim betreibt) war ganztägig in GIRASSOL um uns zu unterstützen.

Gerne erzählen wir Ihnen noch mehr von unserem letzten Besuch (Anfang März) vor Ort und über die oben erwähnten Aktivitäten rund um GIRASSOL. Sie können uns einfach unter 02173-99376377 oder 0170-2021753 (Andreas Krebs mobil) anrufen. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite und bei Facebook.

Ihre Unterstützung ist in diesen besonders herausfordernden Zeiten noch wichtiger. Bitte bleiben Sie uns gewogen! Die GIRASSOL-Familie vor Ort und der gesamte Vorstand des Fördervereins ist Ihnen außerordentlich dankbar dafür. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir für die besonders Bedürftigen weiterhin zusammenstehen.

Mit besten Grüßen und für Ihr Verständnis dankend, Ihre

Andreas Krebs und Dr. Thomas Schmidt

Drucken E-Mail