Frisch gebackene Pflegekräfte

Feier zur Zertifikatsübergabe

Im Auditorium des “Hospital Oswaldo Cruz” (ehemaliges deutsches Krankenhaus) in São Paulo fand am Wochenende die feierliche Übergabe der Abschlusszertifikate an die Absolventen des Ausbildungskurses Hilfspflegekraft statt. Im Gegensatz zu all’ den anderen GIRASSOL-Ausbildungen, wird die Abschlussfeier für diesen Kurs in dem Krankenhaus abgehalten, denn es ist die Ausbildungsstätte der jungen Leute.
Den strahlenden Absolventen stehen nun viele Türen offen: sie haben einen Beruf erlernt, der hohes Ansehen genießt und mit hervorragenden Anstellungsmöglichkeiten einhergeht.
Der Festlichkeit wohnten die Eheleute Pohlmann (Gründer von GIRASSOL), als auch Herr Thomas Polisaitis (Geschäftsführer der SBA), sowie der stellvertretende Leiter von GIRASSOL, Lehrer Jean und Mitarbeiterinnen als Gratulanten bei.

Teilnehmer bei der Feier

Teilnehmer bei der Feier

Teilnehmer bei der Feier

Drucken E-Mail

Unsere Baustelle

Handwerker und Baulärm für ein noch besseres GIRASSOL

Für die Renovierung/Modernisierung der Lehrwerkstätten für Schneiderei und Elektrik kommen die Maßnahmen gut voran. Die Umbauarbeiten zur Einrichtung der neuen Bäckereilehrwerkstatt erfordern den Einsatz vieler unterschiedlicher Handwerker. Das augenscheinliche Gewusel folgt einem durchdachten Plan! Die Arbeiten liegen gut im Zeitplan und werden wohl pünktlich zum Unterrichtsbeginn im Februar abgeschlossen werden können. Die Fotos aus der ersten Januarwoche bezeugen das geordnete Chaos!

 

 

 

001_kl
002_kl
003_kl
004_kl
005_kl
006_kl
007_kl
008_kl
1/8 
start stop bwd fwd

Drucken E-Mail

Kita-Ausflug

Ein aufregender Tag  

Unsere GIRASSOL-Kids waren am 1. Oktober einen Tag lang in "KidZania", dem Themen-Kulissennachbau einer richtigen Stadt, wo die Kinder in die Rolle Erwachsener schlüpfen können, sich in verschiedenen Berufen versuchen.

Da gibt es natürlich die Feuerwehr, eine Polizeistation, ein Krankenhaus nebst Krankenwagen - sehr begehrte (Test-)Berufe! Es gibt aber auch eine Pizzeria, eine Schokoladenfabrik, ein Theater, ein Fotolabor und eine Zeitundsdruckerei, beispielweise. Aussßerdem erhalten die Kleinen Spielgeld, mit dem sie im Supermarkt einkaufen, auf der Post Briefmarken holen oder Banktransaktionen nachspielen dürfen. Dieser aufregende Tag begann für die Kinder und ihre Erzieherinnen mit einer längeren Busfahrt quer durch die Riesenstadt São Paulo: schon das war für alle ein noch nie erlebtes Abenteuer!

Die Erlebnisse dieses lehrreichen Ausflugs, der möglich wurde durch die großzügige Spende der Eintrittskarten durch das Hotel Blue Tree vor Ort, hallen nach! Unsere Kita-Kids spielen das Erlebte immer wieder nach, überschlagen sich beim Sprechen, wenn sie davon erzählen :-))

Wir danken dem Spender sehr: unseren Kindern, deren Familien sich eine derartige Freizeitgestaltung definitiv nicht leisten könnten, wurde ein echtes Highlight mit diedem Ausflug beschert!

15.10.2015_01
15.10.2015_02
15.10.2015_03
15.10.2015_04
15.10.2015_05
15.10.2015_06
15.10.2015_07
15.10.2015_08
15.10.2015_09
15.10.2015_10
IMG_0436
IMG_0438
IMG_0440
IMG_0441
01/14 
start stop bwd fwd

 

Drucken E-Mail

Juni ist "Festa-Junina-Zeit"

Abschluss des ersten Schulhalbjahres

Die portugiesischen Eroberer brachten vor über 500 Jahren den katholischen Glauben in ihre Kolonie Brasilien. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich aus den Feierlichkeiten zu Ehren der Juni-Heiligen Johannes, Antonius, Peter und Paul die sehr brasilianischen "festas juninas"  -   die "Juni-(Volks-)Feste". Jahr für Jahr berichten wir über die Veranstaltung aus diesem Anlass in GIRASSOL 

Am 30.Juni, ein sonniger Samstag, war's wieder so weit: die große GIRASSOL-Familie traf sich in Grajaú, um die Juni-Heiligen gebührend zu feiern. Die Kita-Kinder und die Berufsschüler kamen in Begleitung ihrer Angehörigen; der GIRASSOL-Mitarbeiterkreis nahm selbstverständlich auch teil. Groß und Kiein trugen die für diese Feste typischen Kostüme, führten dem "square-dance" ähnliche Volkstänze auf, amüsierten sich bei Geschicklichkeitsspielen, die ebenfalls nur bei "festas juninas" zu finden sind. Lachen und Musik, Kreischen und Singen aus Kinderkehlen echoten über das weitläufige Gelände. Und eine reich bestückte Tafel bot den Gästen alles, was zu einer zünftigen "festa junina" gehört: "pinhão" und "milho verde" (in Salzwasser gegarte Araukarien-Pinienkerne und Zuckermais),  "lingüicinha" (Würstchen),  "pipoca" (Popcorn), "pão-de-queijo" (Käsebrötchen),  "passoquinha" und  "pé-de-moleque" (Erdnusskaramell), "brigadeiro" (kleine Rumkugeln - ohne Rum!), "cocada" (Kokosmakronen) - und noch sooo viel mehr aus der GIRASSOL-Küche!

Saão Paulo liegt südlich des südlichen Wendekreises und das bedeutet, dass es Ende Juni um 18:00 Uhr dunkel und kalt wird  -  Zeit für alle nach Hause zu gehen. Und der Abschied am 30. Juni 2018 bedeutete auch den Beginn der 4-wöchigen Winterferien für SBA GIRASSOL Kids+Pro !

IMG-20180702-WA0014
IMG-20180702-WA0016
IMG-20180702-WA0027
IMG-20180702-WA0035
IMG-20180702-WA0037
IMG-20180702-WA0039
P_20180630_133803_1_p
P_20180630_133954_1_p
1/8 
start stop bwd fwd

Drucken E-Mail

OSTERN - natürlich auch in São Paulo bei GIRASSOL!

"Coelhinho da Páscoa, que trazes prá mim?"

"Kleiner Osterhase, was bringst Du mit mit?" das ist der Anfangsvers eines uralten brasilianischen Kinderliedes zur Osterzeit. Im GIRASSOL Kids wurde sããeit Wochen für die Osterfeier gebastelt, geübt und daraufhin gearbeitet. Jedes Kita-Kind fertigte eine Häschenmaske an, die am Tag der Feier aufgesetzt werden würde. Osterlieder wurden eingeübt, kleine Rollenspiele geprobt und viele Ostergeschichten wurden den Kindern von den Erzieherinnen vorgelesen oder erzählt.

In der GIRASSOL-Küche entstand für jedes einzelne der Kids ein faustgroßes Schokoladenei  -  zusammengesetzt aus zwei Hälften, befüllt mit kleinen Schokoladchenwürfeln; alles in liebevoller Handarbeit, ausgeführt von einer der Erzieherinnen zur überraschten Freude der Kinder :-)) !

Als der Tag der Feier endlich, endlich gekommen war, konnte die unruhige, aufgeregte Schar kaum gebändigt werden! Nachmittags wurden die selbstgebastelten Masken aufgesetzt, das Hasengesicht durch zusätzliches Schminken vervollkommnet und die Erklärungen gegeben, wie die auf dem Gelände versteckten Ostereier zu suchen und zu finden seien. Es gab fast kein Halten mehr, auch wenn von vornherein klar war, dass jeder nur ein Ei bekommen würde! Nach einer Art Schnitzeljagd, die die Zwerge zu den Eiernestern führte und alle erschöpft fündig geworden waren, gab´s zur Feier und zum Abschluss des Tages Kuchen, Limo und weitere Leckereien für alle. Es war der perfekte Einstieg für´s lange Osterwochenende!

So bunt wie unsere Bilder war die Osterfeier! Schauen Sie sich diese Freude an! 

_D7Z1052
_D7Z1057
_D7Z1059
_D7Z1243
_D7Z1434
_D7Z1436
_D7Z1439
_D7Z1448
_D7Z1452
_D7Z1458
_D7Z1469
_D7Z1475
_D7Z1478
_DSC5536
_DSC5539
_DSC5608
_DSC5615
_DSC5627
_DSC5705
_DSC5706
_DSC5713
_DSC5717
_DSC5725
_DSC5730
_DSC5738
01/25 
start stop bwd fwd

Drucken E-Mail